Aussterben für das Klima

Weltuntergangs-Neurosen für Fortgeschrittene brauchen normalerweise immer mal wieder einen neuen Gedanken. Keine Kinder für das Klima, wegen der Überbevölkerung und dem CO2-Fußabdruck eines Menschen ist als These alt, gerade abermals dennoch wieder im medialen Raum. Die bewusst kinderlose, pardon, sie sagt, „kinderfreie“, Lehrerin Verena Brunschneider tut gerade alles, um ihr aktuell erschienenes Buch zum selben Thema zu promoten.  Kurz zusammen gefasst vertritt sie die These, dass sie als kinderlose Feministin immer in Rechtfertigungsdruck sei, weil die Gesellschaft aka das Patriarchat ständig seine Mutterschaftserwartung an sie heranträgt.  Zweitens, Eltern bekämen sowieso nur Kinder, weil sie Egoisten seien und es ihnen ums Geld ginge,…

Weiterlesen Aussterben für das Klima